Datenschutz Skip to main content


 
Eine kleine Ansage: Ich werde mir halbwegs zeitnah einen zweiten Account anlachen. Ich weiß allerdings nicht, wohin es mich da zieht. Wen das interessiert sage ich, dass ich das hier ansagen werde. Klaro..

Disclaimer: Hintergrund: kein Disput mit Herrn @heluecht, dem besten aller Instanzenbetreiber (natürlich eine Herzensaussage:-) ). Es ist eher eine Entscheidung, die zum Ziel hat, 1) meine Follower nicht zu verlieren und 2) dem fediverse Rechnung zu tragen, falls sehr große Instanzen aufhören wollen/werden.
@morgenland Spoiler: Instanzen mit coolen Domainnamen gibt es nicht. ;)

@reznik Fein, dass Du Dich meldest. Ist das hier (nach Links zeig) noch Deine "Hauptpräsenz" im fediverse?

@reznik Btw: Coole Instanznamen:

https://linuxrocks.online
https://awoo.space

Und jetzt Du. ;-)

LinuxRocks.Online

Linux Community Group




Community-driven instance for people who love linux


This instance is dedicated to Linux and technologies.



Some rules for this Instance.


When you post something offensive it shows up in the Local feed. Since this instance is dedicated to Linux and a Collaboration of technologies we do not tolerate obscene behavior. As we oppose the idea of censorship we also do not want a toxic area for our users.


Remember Mastodon is suppose to work as each instance being a subreddit that's the point of the local feed. As we do enjoy the off-topic conversation the main voice should be around Linux and technologies.


Remember you have the ability to only post to your followers then it will not show up in the local feed or even post directly to a given user within the mastodon network.

If you want to Donate to this Instance then here feel free



or



Donate using your sweet Monero

42meij4ER4DSQTiF8H5YFmbLg7EN4AAgZiUePDdxBTtsfvwQ8SJDx1d6hHrf1QZRQFBqY2QJKSHFp9ExTFsC5WdzUz6Xw8i

@reznik Btw: Coole Instanznamen:

https://linuxrocks.online
https://awoo.space

Und jetzt Du. ;-)

LinuxRocks.Online

Linux Community Group




Community-driven instance for people who love linux


This instance is dedicated to Linux and technologies.



Some rules for this Instance.


When you post something offensive it shows up in the Local feed. Since this instance is dedicated to Linux and a Collaboration of technologies we do not tolerate obscene behavior. As we oppose the idea of censorship we also do not want a toxic area for our users.


Remember Mastodon is suppose to work as each instance being a subreddit that's the point of the local feed. As we do enjoy the off-topic conversation the main voice should be around Linux and technologies.


Remember you have the ability to only post to your followers then it will not show up in the local feed or even post directly to a given user within the mastodon network.

If you want to Donate to this Instance then here feel free



or



Donate using your sweet Monero

42meij4ER4DSQTiF8H5YFmbLg7EN4AAgZiUePDdxBTtsfvwQ8SJDx1d6hHrf1QZRQFBqY2QJKSHFp9ExTFsC5WdzUz6Xw8i

Und nun bremse ich erst einmal. Seit nachmittags habe ich gedacht, dass ich den Abend nutze, um die Accounts auch drüben (wo immer das wird) schon anzulegen. Jetzt trete ich erstmal auf die Bremse und lese. Am Wochenende komme ich bestenfalls sonntags zum Weitermachen, vermutlich wirds aber die kommende Woche.

@morgenland awoo sagt: "Due to our limited time and energy, we've closed registration." :D Aber linuxrocks.online klingt verdächtig gut.

@reznik awoo hab ich beim Stöbern entdeckt. Es gibt einen guten "Aufklärungsartikel auf Medium. Guckst Du: https://medium.com/@thisisTQ/mastodon-sicher-und-privat-im-dezentralen-netzwerk-58d4275a137f

Hab gerade auch gesehen, dass die dicht gemacht haben in Sachen "offene Registrierung".

Mastodon: Sicher und privat im dezentralen Netzwerk

Gestern Nacht schrieb ich einen Artikel darüber, warum die Serverwahl auf Mastodon eine politische Entscheidung ist.

Du kannst dir einen kleinen Friendica Knoten raus suchen und deinen aktuellen GNU social Account in den Einstellungen angeben, dann folgt der automatisch deinen aktuellen Kontakten.

@benediktg5 Ich benutze momentan #Mastodon und #Hubzilla zusammen ... weil ich mich nicht entscheiden kann xD

@kromonos @benediktg5 Ihr wisst ja, wie/wo Ihr mich findet ;) -> GNUsocial.

@grmpyoldman Hab dich schon 😁 Glaube ich zumindest, es sei denn, du hast noch mehr Accounts 🤔

@kromonos "Damals" als ich bei identica & GNUsocial gleichzeitig war ;)

@grmpyoldman @kromonos Metadiskussion – das beliebteste Thema im Fediverse. 😃

@benediktg5 Moment - Methadon- oder Mastodon-Diskussion im #fediverse? @kromonos

@benediktg5 Ich habe mich genau dazu entschlossen. Ich werde da demnächst mal eine Verlagerung meiner fediverse Aktivitäten vornehmen. Habe einen Account schon angelegt. Jetzt fehlt mir gerade etwas "Zeit am Stück", um das für mich selber durchzuführen und auch, um dies in eure Richtung zu kommunizieren. 😊

@tobias Friendica wäre fein, ich hab da schon seit langem einen Account. Dagegen spricht, dass ich momentan hauptsächlich unterwegs lese und schreibe und am liebsten eine App nutzen würde, wegen Benachrichtigungen und so. Zudem kann ich mit Mastodon, wenn ich das richtig verstanden habe, effektiver Leute "verhindern". Ich kann hier zwar blocken, hab die Leute aber doch wieder in der Timeline, sobald einer meiner Follower mit jemandem kommuniziert, den ich vermeiden möchte. Dass ich aktuell fast nie mehr bin hat genau diesen Grund: ich hab nix gegen die Leute aber manche Inhalte nerven mich einfach arg.

@morgenland Ist mir noch nicht so aufgefallen, aber ich teste das mit dem Ignorieren von Leuten mal. Friendica bevorzuge ich, weil es meiner Ansicht nach mehr Funktionen hat und ich es sehr einfach selbst hosten kann. Und oer App kann man es ja auch gebrauchen.

@caasn Bin gerade im Job. Ich antworte abends. :)

@morgenland Es gibt neben der Ignore-Funktion bei Friendica eine Block-Funktion, die der Admin allerdings als Plugin aktivieren muss. Dann sollten Leute auch komplett aus der eigenen Zeitleiste rausfallen.

@caasn Ich habe wirklich lange überlegt und mein Nutzungsverhalten hat sich halt auch ziemlich geändert. Früher hab ich oft an Notebooks gesessen und das fediverse nur temporär von unterwegs genutzt. Heute bin ich fast ständig unterwegs, wenn ich schreibe/lese. Dazu kommen die inhaltlichen Veränderungen. Manche Diskussionen und Haltungen brauche ich wirklich gar nicht mehr. In mancherlei Hinsicht ist meine Geduld einfach zuende. Kommunikation á la "ich muss jemanden oder etwas ankacken, um Haltung zu zeigen, bin aber dem anderen gegenüber mindestens ebenso ignorant wie der Gegenpart" brauch ich nicht.

@caasn Als Twitter damals gerade ins zweite Jahr ging hat mal jemand gesagt, Twitter wäre sowas wie eine Klowand. Jeder meint mit Sprüchen glänzen zu können. Im fediverse war man lange keine Klowand aber, allmählich holt man auf. Leider. Ich möchte die Möglichkeit haben, Leuten, die Klowände toll finden, aus dem Weg zu gehen. Fazit: Wenn das soweit richtig ist, dass ich mit Mastodon effektiver vermeiden kann, dann ist das der für mich einzige Weg, dass fediverse für mich als Heimat zu erhalten. Ist scheisse, ist aber so. Ich habe wirklich alle Vermeidungsstrategien ausprobiert. Ich kenne da keine gute Alternative.

@morgenland Könntest du noch erläutern, was die als Klowand ansiehst - ist mir nicht klar geworden. @caasn

@hikerus Ich verstehe nicht, was Mastodon können soll, was Friendica und Hubzilla nicht bieten. Auf Twitter kenne ich andererseits immer noch Leute, die so schreiben wie vor 10 Jahren und die nach wie vor ihren 100 Leuten folgen. Das hat was mit Selbstorganisation zu tun. Ich denke auch nicht, dass hier eine Welle, geschweige denn Selbstdarsteller demnächst reinkommt, das hat es bei Plurk, Ello etc. auch nie gegeben.

@hikerus *seufz* Ehrlich gesagt: Nein, ich will das nicht ausführen, denn dann müsste ich sehr schnell auch Namen nennen und das will nicht. Weil, die Leute diskutieren Themen an genau der Stelle des Leben und Denkens, an der sie sich befinden. Das ist mehr als okay. Nur eben nicht mehr für mich. Solche Erörterungen gabs auch wieder und wieder. Du musst also prinzipiell nur einige Meter hochscrollen, dann wirst Du leise Diskussionen zum Thema finden. Leise, weil ich den Begriff Klowand bisher hier weggelassen habe. Er ist auch nicht böse gemeint, er bringt Dinge einfach auf den Punkt.

@morgenland Hab gerade nicht konkret auf dem Schirm was du meinst, meine Timeline ist aber auch vergleichsweise leer. Ich kenne es jedoch, dass ich mich beim Schreiben von Antworten dabei erwische, dass das in Rede stehende Thema eigentlich längst ausgelatscht ist und nichts neues hinzugefügt wird. Die Funktionen Blocken, Ignorieren und gar nicht erst folgen funktionieren allerdings gut.

Bei Facebook kenne ich das Problem vielleicht eher, da habe ich ein neues Profil aufgemacht, zunächst auch Einträge lesen können, die ich sonst nie zu sehen bekam, aber nah kurzer Zeit war die Zeitleiste wieder zugemüllt. Da habe ich noch Fan-Seiten, aber persönlich bin ich da raus.

@morgenland Tut mir leid - das ist alles viel zu vage. Ich verstehe nicht, was du meinst.

@caasn Es geht mir gar nicht um Wiederholungen, sondern darum, dass dasselbe Thema immer und immer wieder diskutiert wird, fast immer plakativ in fetten schwarz weissen Farben, eine Ebene, auf der msn Themen inhaltluch entwickeln kann gibt es nicht, weil stets viel wichtiger als sachlicher respektvoller Umgang polemische Äußerungen sind, die in Bruchteilen von Sekunden weg von der Sachebene führen. Ich habs aufgegeben, Themen entwickeln zu wollen, ich will nur die Chance haben, Leute für mich wirksam unsichtbar zu machen.

@caasn Und weshalb das nucht per friendica? Weil ich keine einzige App kenne, die es mur ermöglicht, Benachrichtigungen zu bekommen, wenn Themen durch Einlassungen weiter getrieben werden. Es bringt mir nix, wenn ich das teilweise erst Tage später bemerke oder Tage später. Viele Themen sind dann durch, weil Gesprächspartner dann oft schon wieder ganz woanders sind.

@hikerus Mir tuts Leid, wirklich. Ich sitze gerade im Zug. Eigentlich sollte ich schon fast zuhause sein und dort einige Themen weiter treiben, weil ich morgen auch wieder unterwegs bin, mindestens bis zum frühen Abend. Dann, wenn ich dann nicht vollkommen tot bin, könnte ich Dirs erklären. Oder ich könnte den Wechsel weiterführen, denn am Sonntag gibt es wieder neue Tasks. Und dann ist schon wieder Montag. Und dabei sehe ich, dass mur viele Leute neu folgen, und alle auf den falschen Account. Auch dass muss ich korrigieren. Ist einfach gerade eine ungute Phase, um eine Diskussion aufzurollen, die ich schon oft, auch mit Dir, hatte.

@morgenland Seltsam - ich mag mich nicht erinnern, mit dir je über Klowände diskutiert zu haben, sorry.

@hikerus Und dann stiehlt Dir noch die beschissene Bahn Lebenszeit. Auch so ein Thema. Du verweigerst Dich bewusst immer wieder dem Auto und bezahlst das mit Unmengen an Lebenszeit. Ich könnte gerade mal wieder drei Autos kaufen, komplett ohne Abgasregelung und mit mindestens 20 Liter Benzinverbrauch pro Meter. Das richtige tun, dass kostet Dich Tag für Tag unsagbar viel Lebensnerv.

@hikerus Das Wort hab ich hier so nie verwendet, wie gesagt. Ist nicht mein TM. Gehört jemand anderem, drüben auf Twitter. 😉

@morgenland Tja, ich weiß nicht, ob die Software gerade dein Problem ist. Aber wenn eine Mastodon-App so eine spezielle Funktion hat, aus Fachdiskussionen wichtige Themen vernehmbar machen zu können und Unwichtiges filtern kann, kenne ich auch keine Alternative.

@morgenland Hmm - bin wieder überfordert...

@hikerus Hören wir auf, es hat keinen Sinn im Augenblick. Ich bin auf 180 weil dieser Abend der einzige des ganzen Wochenende ist, an dem uch was erledigen kann und bin einmal mehr auf dies scheiss Bahn sauer, die mich gerade zwei Stunden kostet.

Jetzt mal ein Aufruf: Bitte folgt meinem neuen Account. Da ich meinen alten Netznamen behalten habe, solltet ihr mich 1) hier entfolgen und dann 2) hier folgen: @morgenland

Ich sags nocheinmal: nach vielen theoretischen Vorüberlgungen will ichs jetzt einfach mal wagen. Und natürlich würde ich mich freuen, wenn möglichst viele von euch mir treu bleiben. Bitte nicht wundern. Ich habe den neuen Account so eingestellt, dass ich jeder Folgeanfrage zustimmen muss. Dabei geht es nicht um Misstrauen, sondern darum, dass ich die Eigenarten von Mastodon erst allmählich kennenlerne. Ich freue mich auf Euch! :-)